Der wirklich komplette Bach

Eigentlich dürfe er nicht "Bach" heißen, sondern "Meer" – so brachte Max Reger das Werk des großen Thomaskantors auf eine kurze, griffige Formel. Pünktlich zum Bachjahr 2000 wird dieses Meer in seiner ganzen Weite erfahrbar: Der Hänssler Verlag, gerade 80 Jahre jung und seit Mai in neuen Räumen, ist stolz, ein wahrhaft seltenes Ereignis in der Geschichte der Schallplatte zu präsentieren: die Veröffentlichung des Gesamtwerkes von Johann Sebastian Bach auf CD.

Besonders seit der umjubelten Wiederaufführung der Matthäus-Passion durch Felix Mendelssohn-Bartholdy: Kaum ein Komponist hat derartig die Musikgeschichte beeinflußt wie J. S. Bach. Unzählig sind die Werke, die sich auf die Tonfolge B-A-C-H beziehen – selbst aus dem Unterhaltungsmusikbereich ist die „Air" nicht mehr wegzudenken, ganz zu schweigen von dem internationalen Siegeszug, den "die" Toccata anführt...

"Was muß man kennen, um Bach zu verstehen?" ,,Alles!" sagt Helmuth Rilling und setzt das Startsignal für die Veröffentlichung der „Edition BachaRilling.jpgkademie", einem Gemeinschaftsprojekt von Hännsler Classic und der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Unter der künstlerischen Gesamtleitung von Helmuth Rilling entsteht derzeit eines der wohl aufwendigsten Projekte, das jemals von einem unabhängigen Schallplattenlabel in Angriff genommen wurde: Mehr als 160 CDs umfaßt die Edition – im Zentrum natürlich die mehrfach preisgekrönten Einspielungen der Passionen.

Aber auch die erste und einzige Gesamteinspielung der für den kirchlichen Gebrauch bestimmten Kantaten Bachs bieten eine ideale Fundgrube für den Schallplattensammler.

Bemerkenswert ist, daß nicht einfach auf bestehende Aufnahmen zurückgegriffen wird: Mehr als die Hälfte der CDs wird speziell für die Edition in Neuaufnahmen präsentiert.

Christine Schäfer, Matthias Goerne, Thomas Quasthoff, Dietrich Fischer-Dieskau, Arleen Auger, Peter Schreier, Andreas Schmidt, Trevor Pinnock, Dmitry Sitkovetsky, Robert Levin, Robert Will, Boris Pergamentschikov, Hille Perl... die Liste der mit Helmuth Rilling verbundenen Künstler steht für eine zeitgemäße und undogmatische Bachinterpretation, in einer Aufführungspraxis, die historische, wissenschaftliche und vor allem musikalische Aspekte berücksichtigt. Derzeit wird die vollständige Edition in einer Subskription für 2.499,- DM angeboten. Welche Sorgfalt Herausgeber und Verlag sich vorgenommen haben, zeigt der aktuelle Hörsampler, der nicht nur ausgesuchte Klangbeispiele bietet, sondern nebenbei in einem umfangreichen Buch unter anderem das vollständige Bach-Werke-Verzeichnis enthält: Gratulation nach Stuttgart für diesen gelungenen Auftakt.

Aktuelle Auswahl

CD 92.134
Kunst der Fuge
Robert Hill

CD 92.120
Sechs Suiten für Violoncello solo
Boris Pergamentschikov

CD 92.109
Werke für das Lautenklavier
Robert Hill

CD 92.091
Eine Weimarer Tonleiter
Martin Lücker

CD 92.121
Kammermusik für Flöte
Jean-Claude Gérard

CD 92.078
Ein Choralbuch für
Johann Sebastian

Der attraktive Sampler mit ausgesuchten Hörbeispielen und einem umfangreichen Buch inklusive komplettem Bach-Werke-Verzeichnis ist jetzt im Handel erhältlich für DM 6,99
(unverb. Preisempfehlung)

Die Bach-Edition bei Hänssler Classic

Association of Classical Independents in Germany e.V.

Home ]  [ CLASS-Aktuell ]  [ Kataloganforderung ]  [  DVD und SACD ]  [ Tipps und Tricks ]  [ CLASS-Intern ]  [ Impressum ]

Copyright © 1999 CLASS Association of Classical Independents in Germany e.V.
Stand: 3. Mai 2006